Teamentwicklung

Die Kraft des Teamgeists nutzen, um voneinander zu lernen, die Organisation weiterzubringen und Innovation zu fördern.  

Gute Leistungen von Mitarbeitern hängen mit den Rahmenbedingungen im Unternehmen und der Identifikation mit dem Team zusammen, in dem sie arbeiten. Menschen können dadurch zu Höchstleistungen in ihrem Job gebracht werden. Gute Teamarbeit basiert auf einer effizienten und wertschätzenden Zusammenarbeit von Menschen. Wir finden sie im realen Leben sehr häufig: Formel 1, bei Operationen im Krankenhaus oder bei Filmproduktionen. 

Gleiches gilt auch für das Gegenteil: Streitigkeiten im Team, keine klare Führung oder unbekannte Prozesse und Strukturen fördern den Unmut in Teams und mindern letztlich die Leistungsfähigkeit. Die Aufmerksamkeit liegt nicht mehr auf der Arbeitsebene, sondern auf dem Konflikt in der Organisation. 

Was eine Teamentwicklung bewirken kann? 

  • Verbesserte Teamkommunikation
  • Konzentration auf die Inhalte durch neutrale Moderation
  • Arbeitsfähigkeit hin zu High-Performance-Teams steigern
  • Reibungsverluste durch Konflikte minimieren 
  • Prozesse im Team reflektieren bzw. verbessern
  • Schnittstellenkommunikation verbessern 
  • Interdisziplinäre Teams zur Zusammenarbeit motivieren 

Typische Anlässe einer Teamentwicklung

Ein Team bildet die Grundlage des Arbeitens in einem Unternehmen. Egal ob temporäre Projektteams, langfristige Teams wie bei Schichten, in der Produktion, dem Service, der Technik oder dem Labor. Teams arbeiten in Strukturen an einem gemeinsamen Ziel. 

Für Teamentwicklungen gibt es verschiedene Anlässe, vom Teambuilding bis hin zur Konfliktbearbeitung: 

  • Gemeinsames Entwickeln einer neuen Strategie, z. B. auf Grund von Change Prozessen
  • Teampflege 
  • Personelle Veränderungen durch Fluktuationen oder einem Führungskräftewechsel
  • Reflexion betrieblicher Abläufe und Prozesse
  • Weiterentwicklung des Teams
  • Jahresklausuren
  • Meeting im Betriebsmanagement, Schichtführertreffen, Vertrauensleutetreffen
  • Treffen der Sicherheitsbeauftragten, Projekt-Kickoff, Betriebstrainertreffen
  • Identifikation mit dem Team und dem Unternehmen stärken
  • Entwickeln eines Führungsverständnisses im Sinne des digitalen Wandels 
  • Bearbeiten von Kommunikationsproblemen und Konflikten 
  • Aufbau einer Verantwortungsgemeinschaft

Unsere Vorgehensweise bei Teamentwicklungen

In unserem Verständnis basiert eine sehr gute Teamarbeit auf der Mitverantwortung eines einzelnen zum Zwecke der Abteilung und zum Unternehmen, einer offenen Fehlerkultur und dem sinnvollen Ausgestalten von externen und internen Schnittstellen. Dies gilt nicht nur für Start-ups, sondern auch Mittelständler und große Konzerne. 

Grundlage für eine Teamentwicklung bildet das Vorgespräch mit dem Auftraggeber und den Führungskräften des Teams. Hier entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen das Ziel, was nach der Teamentwicklung sich verändern soll. Bei Bedarf: Je nach Größe des Anliegens führen wir vorab Einzel- oder Gruppeninterviews mit den Teammitgliedern durch. Sie dienen dazu, ein verbessertes Verständnis über das System in der Organisation zu erhalten. 

Nachdem wir die Informationen der Beteiligten eingeholt haben, designen wir einen vertrauensvollen Teamworkshop von 2-3 Tagen, um produktiv an den Anliegen zu arbeiten. Am Ende einer Teamentwicklung erarbeitet das Team einen Aktionsplan, an dem die Teammitglieder mit ihren Kollegen in der Praxis weiterarbeiten können. Wir besprechen mit Ihnen die erarbeiten Ziele und helfen Ihnen dabei, diese auch nachhaltig zu verfolgen. Zusätzlich gibt es ein Fotoprotokoll, welches die Erlebnisse während der Teamentwicklung festhält. 

Teamentwicklungen sind so individuell wie jeder einzelner Mensch, daher gibt es kein Produkt „von der Stange“, sondern maßgeschneiderte Konzepte. Wir gestalten Teamentwicklungen mit innovativen Einsatzmethoden und Methoden, die wir bereits häufig durchgeführt haben. 

  • Aktive Lernprojekte, die Mitarbeiter zu Akteuren machen
  • Konfliktberatungen und Mediationen 
  • Klärung von Rollen, Aufgaben und Zuständigkeiten 
  • Feedback organisieren und geben
  • Persönlichkeitsprofile (z. B. DISG, Reiss Profile Master) 
  • Reflektionen im Team 

In einem Follow-Up Workshop schauen wir dann gemeinsam mit Ihnen auf die erzielten Leistungen nach der Teamentwicklung und überprüfen gemeinsam mit Ihnen, welche Maßnahmen als nächstes erarbeitet werden sollten. 

Sie möchten Ihr Team zu einem High-Performer-Team entwickeln oder eine Teampflege für sich durchführen? Kontaktieren Sie uns und wir besprechen mit Ihnen Ideen und Möglichkeiten.

Das könnte Sie noch interessieren